3D / 4D Ultraschall

Der manchmal als „Baby-Fernsehen“ bezeichnete 3D-Ultraschall erlaubt nicht nur zweidimensionale Bilder, sondern oft faszinierende plastische Bilder aufzunehmen. So ist es möglich, einen Eindruck vom Aussehen des ungeborenen Kindes zu erhalten. Dabei sind Bewegungen im Mutterleib ebenso beurteilbar wie das Gesicht des Feten, Hände, Arme, Beine und andere Strukturen. Die Entwicklung Ihres Kindes kann kann von Ihnen somit dreidimensional beobachtet werden.

Die Qualität der Bilder ist von der Lage des Kindes im Bauch, der Bauchdeckenbeschaffenheit sowie der Menge des Fruchtwassers abhängig. Der beste Zeitpunkt für diese Untersuchung ist die 25. bis 28. Schwangerschaftswoche.